UNTERNEHMENSGESCHICHTE

Das Unternehmen BOHN GmbH wurde 1986 von Herrn Hans-Joachim Bohn gegründet und auch nach ihm benannt. Im 2. Hinterhof, 4. Etage, eines alten Kreuzberger Industriehofes etablierte sich das Unternehmen im Laufe der Zeit auf dem Berliner Markt im Bereich Elektroindustrie und Anlagenbau. Durch Dreh- und Fräsarbeiten, Montage von Baugruppen und durch Bestücken von Leiterplatten konnte das Unternehmen einen festen Kundenkreis aufbauen. Im Zuge der CNC Technologie verlagerte sich das Produktionsspektrum immer stärker auf den Bereich CNC Drehen und Fräsen

Im Januar 1997 schied Herr Bohn altersbedingt aus. Herr Wolfgang Scheer übernahm als alleiniger Gesellschafter-Geschäftsführer das Unternehmen. Seit 1997 wurden strukturelle, technische und räumliche Veränderungen vollzogen. Diese Investitionen ermöglichten die Gewinnung neuer Kunden und die Erweiterung des Teilespektrums in der Fertigung. 1999 konnte sich das Unternehmen eine eigene Halle auf einem Pachtgrundstück in Marienfelde bauen. Mit dem Umzug in die eigene Halle vollzog sich mit der Zeit ein erneuter Wandel vom klassischen Lohnfertiger zum Serienlieferant für die Automobilindustrie.

Mit dieser Entwicklung sind auch die Anforderungen an das Unternehmen ständig gestiegen. Um dem gerecht zu werden, hat das Unternehmen seine Fertigungsstätte 2008 um einen Erweiterungsbau und einen neuen Sozialtrakt mit Schulungs- und Konferenzräumlichkeiten erweitert. Der Maschinenpark konnte durch Neuanschaffungen auf neusten technischen Standard gebracht werden.

Unsere Belegschaft überzeugt durch eine hohe Kompetenz und durch ihr fertigungstechnisches Know-how. Wir wollen unsere Kunden stets mit höchster Qualität und Liefertreue überzeugen, da nur so langjährige, stabile und vertrauensvolle Lieferbeziehungen entstehen.